Informationen Chiptuning

Information Chiptuning

Bevor Sie sich für eine Leistungssteigerung entscheiden, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Service-Intervalle verkürzt werden sollten. Wir empfehlen Ihnen daher einen Ölwechsel inkl. Ölfilter alle 10.000 KM durchzuführen. Weiterhin muss das Fahrzeug bevor eine Optimierung bzw. das Chiptuning durchgeführt wird in einen Fehlerfreien Zustand gebracht werden.
Des Weiteren ist es für leistungsgesteigerte Kraftfahrzeuge von höchster Wichtigkeit, dass die Motor- und Getriebekomponenten, sowie deren Flüssigkeiten auf Betriebstemperatur gebracht werden, bevor diese stärker belastet werden, da ein schadensfreier Betrieb sonst nicht gewährleistet werden kann.
Für benzinbetriebene Fahrzeuge und insbesondere benzinbetriebene Fahrzeuge mit Aufladung (Turbo, Kompressor,...) muss für eine optimale Leistungsentfaltung Treibstoff mit mindestens ROZ 98 (Super Plus, Aral Ultimate 102,...) getankt werden.
Die von uns angegebenen Leistungswerte sind durchschnittlich erreichte Werte. Da Motoren meist von ihrer angegebenen Leistung abweichen, also schon ab Werk streuen, variiert auch die Endleistung. Daher können wir nicht garantieren, dass die von uns angegebene Leistung erreicht wird. Je nachdem, ob Ihr Fahrzeug eine positive oder negative Streuung besitzt, liegt auch die Endleistung über oder unter den von uns angegebenen Werten.

 

Die von uns angebotenen Leistungssteigerungen sind für Motorsportzwecke ausgelegt. Wenn diese nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, erlischt die Betriebserlaubnis Ihres Fahrzeuges. Die Abgaswerte werden jedoch nicht durch unsere Änderungen beeinflusst.

Für viele Fahrzeuge bieten wir eine Eco- und Powervariante sowie verschiedene Leistungsstufen an. Über eine Kontaktanfrage informieren wir Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten und Preise für Ihr Modell.

 

Im Folgenden können Sie sich Beispiele der Leistungssteigerung bei einigen beliebten Fahrzeugen anschauen: